MS Ostseebad Rerik

Aktuelle Abfahrtzeiten

MS "Ostseebad Rerik" ab Haffanleger im Ostseebad Rerik

Mai / Juni

  • täglich 10:30 14:00

MS "Salzhaff" ab Schwimmsteg im Ostseebad Rerik

Wustrowführung

  • Donnerstag 15:00


MS Ostseebad Rerik
E-Mail E-Mail

Online-Streitschlichtungs-Plattform

Ab diesem Jahr gibt es wieder "Nasse Füße beim Anlanden"

Um 10.00 in Rerik gestartet, ist es jetzt kurz vor 12 Uhr, als die "Salzhaff" ihre Festmacher-Position in der Fischerbucht bei Gollwitz erreicht. Die Bordpforte öffnet sich und ein Steg gleitet schräg hinab ins Wasser. Beherzt steigen die ersten Ausflügler in die Fluten und loten die Wassertiefe aus. Knietief, genau so, wie Skipper Nils Steußloff vorausgesagt hat. Dann reicht die Crew die ersten Fahrräder nach.

"Im ersten Moment gewöhnungsbedürftig, denn im Gegensatz zum Ufer sieht man im trüben Wasser nichts", findet Magdalene Fischer. Sie und ihr Mann Bruno gehören mit zu den ersten Anlandern nach dem feuchten Marsch über den schlickdurchsetzten Grund. Zudem hatten beide ihre "Drahtesel" dabei. "Das ist für uns eine absolute Premiere, auf diese Art eine Radtour durchs Wasser zu beginnen", gestehen die beiden Urlauber, die bei Gütersloh zuhause sind. Nicht anders sehen dies Gisela und Hubert Heidan aus Groß Särchen in der Oberlausitz. "Wir haben zwar auch Wasser, aber nicht so ein großes", so Ehemann Hubert amüsiert.

Neben bereits bekannten Radwanderzielen zwischen Boltenhagen, Wismar und Kühlungsborn, ist diesmal Poel mit dieser abenteuerlichen Ankunft auf dem Seeweg für sie die Premiere. Zurück nach Rerik geht es ebenfalls per Pedes, denn ihre Räder seien nun "richtig saubergewaschen". Ganz unverhofft erleben die Passagiere diese Aktion nicht. "Das Besondere bei Ankunft war uns, wie allen Beteiligten, zuvor erklärt worden", erzählte das Ehepaar. Allerdings wurde kurz vor Ankunft jedem, der es sich noch überlegen wollte, das Rücktrittsrecht oder besser Umkehrrecht per Schiff eingeräumt. "Doch davon machte offensichtlich niemand Gebrauch", so der Eindruck von Ehemann Hubert.

Nasse Füße beim Anlanden

Im Jahr 2018 fahren wir im Juli und August jeden Mittwoch um 10.00 Uhr zur Insel Poel in die Fischerbucht bei Gollwitz. Jetzt trennen sich die Wege unserer Gäste. Einige nutzen den vierstündigen Aufenthalt um die Insel Poel zu erkunden und fahren dann wieder um 15.30 Uhr mit der MS Salzhaff zurück nach Rerik.

Andere fahren mit dem Fahrrad über:
Fährdorf,
Blowatz-Dreveskirchen mit seiner Kirche und der besonders sehenswerten Barockorgel Stove mit seiner Holländerwindmühle und dem gegenüberliegenden Dorfmuseum der schönsten Aussichtsstelle über unser "Salzhaff" mit seinem holzgeschnitzten Tisch an dem unser Seemann sitz und über sein Salzhaff wacht weiter zu unserem Ausgangspunkt dem wunderschönen Ostseebad Rerik zurück.

Rerik